Link-Ecke #16

  1. Peng

    Wenn also behauptet wird, durch die angeblich wirklichkeitsnahe, interaktive Darstellung von Gewalt würde das Töten trainiert, kann man höchstens davon ausgehen, dass vor allem beim Kritiker das Verständnis von Realität und Fiktion durcheinander geraten ist! → weiterlesen

  2. Eva Herman vermutet Gott hinter Massenpanik

    Wenn es noch eines Symbols für die Radikalisierung der früheren Nachrichtensprecherin Eva Herman bedurft hätte, hat sie es heute mit ihrem Kommentar zur Katastrophe auf der Love Parade selbst geliefert. Eva Herman vermutet, dass vielleicht ein Akt Gottes dafür gesorgt hat, dass es zu der tödlichen Massenpanik kam, um auf diese Weise die sündige Veranstaltung, das „Sodom und Gomorrha”, für immer zu beenden.

  3. Mobbing eines Behinderten

    Auf einem städtischen Bauhof im Siegerland quälten Arbeiter jahrelang ihren körperlich behinderten Kollegen.

    Ich könnte Galle kotzen wenn ich sowas lese. Ich kenne leider Menschen, deren Behinderung offensichtlich ist und weiß leider auch aus eigener Erfahrung, wie grausam Menschen sein können, wenn jemand augenscheinlich “schwächer” ist.

  4. Berlin: Die Hauptstadt der Niedrig-IQ-Verbrecher

    Berlin ist die Hauptstadt der dummen Gauner. Jeder, der eine Machete hat oder einen Baseballschläger, denkt, er könne reich werden, indem er in einen Supermarkt spaziert und Geld verlangt.

    Sozialstudie über Berlins Kriminelle. Sehr erheiternd, auf eine traurige Art und Weise.

  5. Fefe will ein Notebook kaufen…

    Ansonsten geht der Trend zur kleinen Display-Auflösung. Die Branche scheint sich geeinigt zu haben, dass 1366×768 eine akzeptable Auflösung ist. Ist es nicht. Und was für eine Frechheit, an so eine Knauser-Auflösung auch noch “HD” dranzuschreiben!

    Er spricht mir dabei einfach aus dem Herzen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>