Link-Ecke #30

Themen: Überbleibsel der UI, GuttiGate, die Verlage und Apple, Judith Holofernes an JvM

  1. Remnants of a Disappearing UI

    Because the primary input method of the iPad is a single piece of multitouch glass, developers have incredible flexibility to design unique user interfaces. It’s hard to appreciate the variety of UIs though, since turning the screen off removes virtually all evidence of them. To spotlight these differences, I looked at the only fragments that remain from using an app: fingerprints.

  2. Guttenbergs Doktor-Arbeit und die Scheineliten im Hochschulbetrieb

    Die Affäre um den Verteidungsminister Guttenberg (CDU) wirft ein Licht auf den Hochschulbetrieb überhaupt. Es handelt sich bei dieser Affäre nur um die berühmte Spitze des Eisbergs. Nur weil Guttenberg ein bekannter Politiker ist, hat man hier einmal einen genaueren Blick in seine Doktor-Arbeit geworfen, bei wievielen Anderen wird das nicht der Fall sein.

  3. Verlage fühlen sich von Apple “betrogen”, Strategietreffen geplant

    Zahlreiche europäische Verlagshäuser planen derzeit ein Treffen in London, um gemeinsam über Apples In-App-Kauf-Verpflichtung zu diskutieren. Man fühle sich “betrogen” und wolle sich mit der European Online Publishers Association treffen, um die jeweiligen Standpunkte miteinander auszutauschen

    Ich frage mich ehrlich, wie es diese Branche geschafft hat, 20 Jahre nach der Erfindung des Internets immer noch zu leben, so oft, wie der Untergang des Buches von ihnen beschrieen wurde. Und darüberhinaus stellt man sich ja extrem bescheuert an, wenn man alle Hoffnungen auf einen Wechselbaum wie Apple setzt.

  4. Judith Holofernes von WSH an JvM:

    Ich glaub, es hackt.

    JvM wollte “Wir sind Helden” als BILD-Testimonial werben…

0 0 0

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Usability-”Studie” Android vs. iOS | campino2k

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>