20 Jahre Linux!

20 Jahre gibt es Linux mittlerweile. 4 Jahre davon habe ich aus der Sicht eines Linux-Anwenders erlebt, und ich bin froh, dass ich vor 4 Jahren ohne größeres Zögern auf Ubuntu umgestiegen bin.

Ich habe den Umstieg seit dem nur in sehr seltenen Momenten bereut und diese waren eigentlich immer anderen Umständen und Verursachern geschuldet. Ich habe seitdem 5 Menschen erfolgreich überzeugen können, auf Linux zu wechseln bzw. überhaupt erst Linux einzusetzen. Ich bin davon überzeugt, dass keinem der Wechsel sonderlich schwer gefallen ist. Zumindest hat sich keiner bisher größer beschwert.

(via)

0 0 0

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. hi christian. ich habe den umstieg 2005 (damals redmond) zu ubuntu noch nie bereut. im desktop bereich hat ubuntu die redmonder heute überholt und steht nichts mehr hinterher. im serverbereich lohnt es sich gar nichts zu schreiben, da gibt es nur noch linux. ich freue mich jetzt schon auf 30 jahre linux :-)

  2. Ich bin mit diesem System fast schon groß geworden. Nachdem der Atari-ST weg war, kam dann ein Pentium 2 400 MHz und SuSE Linux 6.1 mit KDE 1.0 :) Wuhu!
    Und inzwischen sind wir beim Core i5-2500 4×3,7 GHz und Kubuntu 10.10 mit KDE 4.6 :D

  3. Linux ist einfach nur spitze, nutze auch seit einigen Jahren Linux. Hauptsächlich Ubuntu.
    Was bei Linux noch recht schade ist, dass die Unterstützung bei Laptops noch etwas hinterherhinkt. Also das die Akkulaufzeiten einfach miserabel sind.

  4. Tag

    Nutze es auch seid ca. 4-5 Jahren und bin auch sehr zufriende :) Aber das aus dem ( Nur ein Hobby, nix professionelles ) mal sowas grosses wird….OHA !

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>