Was soll der Scheiß, Ravensburger?

Ravensburger hat vor einiger Zeit ein eigentlich sehr cooles Produkt rausgebracht, den tiptoi-Stift. Noch cooler: Der Stift funktioniert ganz einfach als USB-Laufwerk, was für Linux-User echt praktisch ist, denn die Software „tiptoi-Manager“ ist zusätzlich zu ihrer Nichtfunktionalität (ich habe es ernsthaft probiert auf einem Windows-Rechner) ziemlich groß. 60MB Installer für ein einfaches Daten-Auf-einen-USB-Stick-Kopiertool. Systemanforderungen: 1GB […]

The Road to Raspbian Jessie #2

Weiter geht es mit der Übernahme der Konfiguration der Dienste auf den neuen „Server“. Fangen wir an mit Bitlbee. Part 3: Bitlbee Bitlbee ist dabei gleich die größte Herausforderung, denn der Dienst läuft auch mit einem eigenem User, der zusätzlich zu den „normalen“ Daten in /etc gleichzeitig auch Dateien mit eigenen Konfigurationen. Die werden deswegen […]

The Road to Raspbian Jessie #1

Nachdem ich an verschiedenen Stellen schon mal las, dass ein direktes Upgrade von Raspian Wheezy auf Raspian Jessie nicht so ohne weiteres funktionieren würde, habe ich beschlossen, eine zweite SD-Karte zu kaufen (genauer: eine MicroSD mit Adapter, man weiss ja nie, ob einem nicht doch noch irgendwann ein Raspberry2 in die Hände fällt) und die […]

Internet of (broken) Things

Das Internet of Things ist bestimmt eine tolle Sache. Irgendwan mal. Wenn man diese ganzen Update-Probleme endlich mal im Griff hat. Meinen Raspberry muss ich neu aufsetzen, wenn ich von Raspian Wheezy auf Jessie updaten will. Je nachdem, welches Handy ich habe, ist ein Update der Firmware nur durch einen Neukauf möglich. Fernseher hängen am Internet, Kameras, in Zukunft dann auch Kühlschränke, Bestellknöpfe und Co..