WordPress wird flacher?

Neulich hatte Dominic Schilling, ein Bild von neuen Icons im WordPress Trunk gepostet und nach Meinungen gefragt. Mir persönlich sind die Icons insgesamt zu groß. Außerdem passen Sie nicht in das Backend-Design von WordPress. Das Schöne bei einer großen Open Source Community ist, dass viele Leute mitarbeiten. Und so gab es kurze Zeit später einen ersten Entwurf für eine Stilanpassung des Backends:

WordPress im flacheren Design

Mit gefällt der Entwurf auf den ersten  Blick richtig gut. Durch eine Umsetzung als Iconfont oder SVG-Font und eine weitere Reduzierung von Grafik-Einsatz wird das ganze dann vermutlich auch ein wenig schneller als bisher. Zumindest die CSS-Gradients, die neuerdings ja größtenteils verwendet werden, sollten dann rausfallen, was die Rendering-Perfomance sicherlich nicht negativ beeinflussen wird.

Eine Antwort auf &‌#8222;WordPress wird flacher?&‌#8220;

  1. Sieht nett aus, aber ich weiss nicht. Irgendwie bin ich einfach froh dass ich kein WordPress PHP Gefrickel mehr benutzen muss. Der Umstieg war zwar nicht ganz so einfach aber schlussendlich bin ich froh mit Vi, Markdown und git meine Blogposts schreiben zu können :)

    Keine Ahnung was passieren müsste damit WordPress mich zurück gewinnt.

Kommentare sind geschlossen.