Wie das Land Hessen Arbeitszeit vernichtet

Da kommt das Land Hessen so frisch, fröhlich, frei daher und sperrt vom 7.11. bis 13.11. mal eben so ein Stück Landstraße und sorgt dafür, dass ich nicht zur Arbeit komme. Prima. Ich frage mich, was ich da machen sollte, hätte ich kein Auto und Frau, die mich Notfalls fahren könnten. Und während das Busunternehmen […]

Fahrplanänderungen

Auf meinem Arbeitsweg wird gebaut. Genauer gesagt: eine ganze Straße ist komplett gesperrt für 2 Wochen. Die Straße ist zwischen 2 Ortsteilen und hat keine Alternativ-Route, wenn man von einem Fahrradweg absieht. Die „Fahrgastinformationen“ im Vorfeld waren von Fehlern und Unterlassungen begleitet: Die Busfahrer wissen von nichts und schieben es auf den RMV, an den […]

Mützenvergesser

Im Bus einschlafen / vor-sich-hin-dösen mit der Mütze auf dem Knie ist ungünstig. Überhastet aufstehen und aus dem Bus rennen, und dabei die Mütze in den Wasser/Dreck-Matsch auf dem Boden fallen lassen: noch ungünstiger. Das ganze mit der Mütze erst draußen zu merken, wenn der Bus schon weitergefahren ist: superblöd.

Frankfurt by bike

Frankfurt mit dem Rad ist eine deutlich angenehmere Sache als Frankfurt mit dem Auto – wenn man bereit ist ein paar kleine Dinge einfach zu akzeptieren. Das mit den Verkehrsregeln, die in Frankfurt – vermutlich in Großstädten generell – für Fahrräder anders ausgelegt werden. Auf jeden Fall ist das vorrankommen im großen und ganzen sehr […]

Reine Abzocke – Anreise zu Veranstaltungen auf dem Hessentag

Also, wenn ich über 20€ für ein Veranstaltungsticket bezahle, dann finde ich es gerechtfertigt, wenn das ein Kombi-Ticket ist. Normalerweise ist das in unserem Umkreis der RMV, der die Anreise innerhalb seines Gebiets zum Veranstaltungsort und zurück organisert. Das ist mittels Bus und Bahn in den meisten Fällen auch problemlos möglich. Dann hat man ein […]

Wenn einer einen Umzug macht…

… dann kann er was erzählen. Ich könnte über eine extrem bescheiden verfugte Badewanne erzählen, eine Duschwand, einen festklebenenden Toilettendeckel oder einen seit einer Woche erwarteten Kühlschrank. Aber dabei würde ich mich vermutlich aufregen. Deswegen erzähle ich heute mal was von meinem Morgen. Wie es zuletzt aussah mit dem ÖPNV, dem Arbeitsweg und mir, habe […]

Mehr Zeit für sich

Umziehen will ich, nein, wollen wir. Zentraler zur Arbeit. Nähe zur Arbeit, das hört sich vielleicht ein bisschen nach Trabanten an, nach Arbeit 1.0, nach Angestelltenzwang und Schichtarbeit. Okay, das mit der Schicht mag bei meiner Freundin zutreffen, aber in erster Linie ist es Bequemlichkeit, Annehmlichkeit, Leben 2.0. Mit ist gerade aufgefallen, wie wenig Zeit […]

Nachtrag zum Fahrplanwechsel

Ongar buses by Mags on Flickr Zum Glück habe ich heute morgen noch mal kurz auf den ausgedruckten Fahrplan geschaut. Und zum Glück habe ich den versteckten Hinweis „nicht täglich“ entdeckt. Sonst würde ich ich irgendwo in Hanau irgendwo rumstehen und nicht wissen, wo ich hinfahren sollte. Denn zumindest an meiner „Haushaltestelle“, bei der ich […]

Fahrplanumstellung beim RMV – Ein Schlag ins Gesicht

Oder: „Der Wahnsinn hat Methode.“ Ich fahre Bus. Oder besser: Ich würde es gerne. Denn mein Weg zur Arbeit hat sich noch mehr verschlechtert als bisher. Jedes Jahr bei der alljährlichen Fahrplanumstellung werden Linien gekürzt. Das führt natürlich dazu, das weniger Leute den ÖPNV benutzen, was wiederum zu Kürzungen führt usw. Konkretes Beispiel: Anstatt morgens […]