Um den Euro zu stabilisieren, darf es auch kurzfristig keine Denkverbote mehr geben.– Philipp Rösler

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.