Ich habe zusammen mit meinem Vater das Mark-Knopfler-Konzert in der Festhalle sehr gemischtgefühlt erlebt.

Das Konzert wäre sicher sehr gut gewesen, wenn die Akustik mitgespielt hätte. Ich hoffe, sie war auf den Innenraum ausgerichtet, sonst werde ich schauen müssen, wie ich den Live-Recording-Stick zurücksenden kann.

Die Berichte beim Wiesbadener Kurier und der FAZ halte ich für stellenweise übertrieben, was den Sound angeht. Der Ton auf dem ersten Rang war, gerade bei den etwas lauteren Stücken leider einfach nur gräßlich.

Die Tatsache, dass bei solchen Temperaturen draußen und in der Halle nach dem Konzert nicht mal zu den überhöhten Getränkepreisen der Festhalle dort etwas zu trinken zu bekommen war, ist unter aller Sau.

Der Beschenkte (mein Vater) hat sich trotzdem sehr über das Konzert und den Abend gefreut, schade ist der organisatorische Teil trotzdem.