Link-Ecke #45

Themen: Verlängerung der Schutzrechte für Musik; Geleakte Cables zeigen Eingriffe der USA in Schweden; Edathy und das Urheberrecht; Web statt App

  1. URHEBERRECHT: Mehr Geld für die Musikindustrie

    Kurz bevor die Schutzrechte für Aufnahmen von 60er-Jahre-Hits ausgelaufen sind, haben die Kommission, das Parlament und der Rat gegen die ausdrückliche Empfehlung von Experten den Bemühungen der Lobbyisten schließlich nachgegeben.

    Ich bin sehr gespannt, wie sehr das die Förderung junger, kreativer Musik und Künstler fördern wird. Aber wahrscheinlicher ist, dass Paul McCartney sein Schloss nicht verkaufen muss.

  2. Cable Reveals Extent Of Lapdoggery From Swedish Govt On Copyright Monopoly

    The Pirate Party was right on every detail. The hunt for ordinary Joes who share music and movies with one another has been behind the largest dismantlement of civil liberties in modern history, and American interests have been behind every part of it.

    Oh, wie überraschend. Das hätte niemand geahnt.

  3. Offener Brief an Sebastian Edathy

    Sie sind ein Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie sind Gesetzgeber. Sie sind für diese… sie werden mir diese kleine Entgleisung doch gewiss entschuldigen, sind ihre Aussprüche doch auch nicht von schlechten Eltern… sie sind für diese Scheiße verantwortlich.

    Volltreffer. Sehr extrem lesenswerter Artikel. Die Reaktion des Bundesverbands der Pressebild-Agenturen und Bildarchive e.V. (BVPA) ist auch sehr interessant zu lesen.

  4. Statt App

    Es müssen nicht immer Apps sein. Mit HTML, CSS und JavaScript kann man Webanwendungen schreiben, die auf mobilen Geräten wie native Anwendungen daherkommen.

    Huch. Da ist ja ein Link zu mir im Artikel.

0 0 1

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>