Ubuntu auf dem Notebook Teil 2: Der Server läuft, der Lüfter auch

Ich habe mich durch den ersten Teil und die dort angesprochenen Probleme nicht abhalten lassen, weiter nach Lösungen zu suchen:

  1. Der Webserver
    Ich bin ja davon ausgegangen, wenn ich mir die Daten per freigegebenen Ordner kopiere (mit meinem Account), bleiben die ganzen Berechtigungen erhalten. Ausgehen ist blöd. Besonders wenn einem die Munition ausgeht und man grade kein Auto griffbereit hat, um den Hubschrauber abzuschießen. Und von etwas ausgehen ist auch nicht unbedingt praktisch, wenn man es nicht weiss. Fakt ist, die Berechtigungen waren falsch, /opt/lampp/etc/mysql hatte keine „Du darfst in diesem Verzeichnis machen was du willst und schreiben wie Du lustig bist“-Berechtigung. Nicht mal als root unter dem der Apache ja laufen muss. Das hindert daran imVerzeichnis /opt/lampp/etc/mysql eine Datei namens „mysql.sock“ zu benutzen/erzeugen, was dann wieder dazu führt, dass der MySQL-Server mit wehenden Fahnen abraucht.
  2. Der Cardreader
    Gut, ich geb’s zu, nach der Installationsorgie von diversen Arbeitsprogrammen auf dem Notebook und mehrmaligem habe ich irgendwie die Lust verloren, nach dem Cardreader zu schauen. Sollte aber jemand auf die Idee kommen, meine Del.icio.us-Links anzuschauen, wird er feststellen, dass ich zumindest schon einmal Grundlagenforschung betrieben und herausgefunden habe, dass der Reader vermutlich von Ricoh ist und im MSI S270 unter Linux nicht standardmäßig funktioniert, dennoch dazu gebracht werden kann. Dieter Ralf Hildebrandt, Dir gebührt mein Dank.
  3. Der Lüfter
    Mein Lüfter ist im Dauerbetrieb. Hat da jemand Ahnung, was da die Ursache sein kann?

4 Antworten auf &‌#8222;Ubuntu auf dem Notebook Teil 2: Der Server läuft, der Lüfter auch&‌#8220;

  1. Also ich habe mittlerweile Hardy drauf (seit ca. 5 Monaten) aber aus irgendeinem Grund hat sich das mit dem Lüfter scheinbar automatisch erledigt.

    Ich kann nicht sagen, warum, aber ich habe den Eindruck, er läuft immer noch häufiger als mit Windows und die Kiste läuft auch wärmer, aber im großen und ganzen ist es ziemlich gut.

Kommentare sind geschlossen.