Aussen ist alles neu

Wer sich hier meistens im Feedreader umliest, der wird noch nicht bemerkt haben, dass sich an der Seite selbst einiges getan hat. Ich habe in den letzten Wochen ein neues Theme aus dem Boden gestampft, diesmal eines, von dem ich finde, dass es sich noch eher sehen lassen kann, als das letzte.

Das Motto ist „Aussen ist alles neu“, denn innen drin wird’s hier weitergehen wie bisher, allerdings hoffentlich häufiger. Wie ich ja schon erwähnt hatte, habe ich dieses Jahr mehrere große Ziele vor mir, dazu wird sich sicher auch das eine oder andere Blogposting ergeben. Ganz bestimmt.

Verwendete Tools:

  1. Brain 2.0
  2. 960.gs
  3. Geany
  4. GIT
  5. Inkscape
  6. Gimp
  7. Firefox
  8. WordPress

Ich habe außerdem Akismet durch YAWASP ersetzt und werde demnächst noch ein paar jQuery-Spielereien nachreichen. Probleme, Kommentare etc. werden auch gerne in den Kommentaren oder per Mail angenommen.

Im übrigen ist das Design komplett auf Linuxbasis entstanden, einzig und allein mit XP und IE7 habe ich einen kurzen Blick darüber geworfen. Soviel zu den ganzen PS/DreamWeaver/Mac/Windows-Geschichten.

Auch mit freier Software kann man schöne Seiten bauen.

9 Antworten auf &‌#8222;Aussen ist alles neu&‌#8220;

  1. Yep, sehr hübsch, aber…

    – Header Grafik zu groß/hoch
    – Zweite Spalte könnte in Metablock über oder unter Artikel (so kurz wie sie derzeit ist).
    – In der jetzigen 2. Spalte würde sich auch der Fotostream als optische Auflockerung ganz gut machen.
    – Mouseover-Farbe im Menü sollte eine andere sein, als die ‚gerade aktiv‘ Farbe
    – Was ist mit Lifestream bzw. Social Media?

  2. @Markus Merz:
    0,5: Das mit dem Header ist momentan noch ein wenig in Arbeit. Es gefällt mir zwar so schon gut, aber ich experimentiere noch ein bisschen damit.

    1. Mit „2. Spalte“ meinst du die Meta-Spalte vom Artikel oder die Archiv/etc-Spalte? Diese würde ich nämlich nicht nach unten schieben, da wird sich in Zukunft noch ein bisschen was tun und es wird insgesamt mehr werden.

    2. Das mit der Mouse-Over-Farbe ist ein guter Tipp, danke.

    3. Lifestream, SocialMedia ist momentan noch ein bisschen mein Sorgenkind. Ich würde gerne, habe aber noch keine genaue Vorstellung, in welcher Wertigkeit ich das auf der Seite unterbringe.

    Aus diesem Grund ist der Fotostream auch weiter nach unten gerutscht. Momentan komme ich zu nichts (was das angeht) und die Fotos, die mir am Herzen liegen feature ich in ganzen Beiträgen.

    Vielen Dank für dein (recht ausführliches) Feedback und wir werden sehen, wie sich das entwickelt.

  3. Da ich dein altes Theme nicht kenne, kann ich leider nicht beurteilen, ob dir dein neues wirklich besser gelungen ist. Aber ich finde es in jedem Fall gelungen und sehr ansprechend :-)

Kommentare sind geschlossen.