Rainbow-Wallpaper

Keine Ahnung, was mich da gerade überkam. Aber ich hab mal ein buntes Wallpaper gemacht. Bedient euch!

Made with GIMP on Linux, die Schrift ist Ubahn von Manfred Klein.

Wenn’s euch gefällt, sagt es mir, dann werd ich zukünftig auch mal das eine oder andere Wallpaper einstellen, wenn’s gefällt.

7 Antworten auf &‌#8222;Rainbow-Wallpaper&‌#8220;

  1. Ich finde, dass es wirklich ein gelungenes Hintergrundbild ist.
    Ich probiere auch tagtäglich neue Sachen mit GIMP aus und es ist immer schön zu sehen, was andere Leute damit zustande bringen !
    Weiter so !

  2. Sorry, aber ein vorgefertigter Farbverlauf mit ein paar Pinselstrichen ist wohl kaum ein Kunstwerk und als Wallpaper aufgrund der Farbverwendung ungeeignet.

    1. Hab ich behauptet, dass es ein Kunstwerk ist? Ich persönlich würde es mir auch nicht als Wallpaper einstellen, ganz ehrlich, denn es ist nicht „mein Stil“. Aber wenn es jemand mag und benutzt, ist doch ok. Dich zwingt ja niemand. Im Übrigen: Kunst bei wikipedia.

  3. Naja, das ist das typische Gebaren von jemanden, der keine Kritik verträgt, von Farbseparationen nichts versteht und dann gnatzig ist. Dieses „…Dich zwingt ja niemand“.
    Natürlich zwingt mich niemand aber wenn ich so etwas veröffentliche, dann muß ich eben auch damit rechnen, das nicht jeder „Hurra“ brüllt. Es ist ja keine Kritik an deine Person, sondern an dem „Kunstwerk“.

  4. Ich habe das auch nicht als Kritik an meiner Person verstanden. Ich habe nur nie behauptet, es wäre ein Kunstwerk, was man mir ja unterstellt hat.

    Kritik am Werk nehme ich auch an, aber nicht wenn die Kritik einfach aufgrund falscher Interpretation völlig verfehlt.

    Ich hab ein paar Minuten bissl was ausprobiert und es ist ein eingermaßen schickes, prinzipiell wallpapertaugliches Bild dabei herausgekommen. Künstlerisch wertvoll ist sicher was anderes. Aber den anspruch habe ich gar nicht gehabt.

    Angenommen ich schriebe ein Gedicht und würde es mit dem dem Kommentar „Ich habe ein Gedicht geschrieben“ veröffentlichen, wäre deine Reaktion analog zu dem hier: „Das ist ja wohl kaum eine Ballade, geschweige denn ein Sonett und als Wandzeitung wegen der kleinen Schrift völlig ungeeignet“.

  5. Naja, belassen wir es dabei, vielleicht sehe ich das aus einer komplett anderen Richtung. Für mich ist es einfach komplett als Wallpaper untauglich. Jaaaa – für M I C H – 10 Leute, zehn verschiedene Meinungen.
    Sicher bringt mein Beruf das mit sich, die Sache gleich von einem völlig anderen Standpunkt zu sehen. Ich bin Grafiker und mein Job ist es eben Grafiken, Plakate und solche Sachen zu entwerfen. Da geht man mit anderen Augen an solche Dinge ran.

Kommentare sind geschlossen.