YOU FM und das Urheberrecht – 1

Gestern beim zufälligen Hören eines Redaktionsbeitrages auf YOU FM gab es einen Beitrag über das neue Urheberrecht in ’08, den ich mit einigem Widerwillen so gelten lassen wollte, also habe ich mich aufgerafft und eine Mail geschrieben. Schade übrigens, dass man die beim senden an YOU FM nicht in Kopie bekommt, wenn man nicht darauf geantwortet bekommt…

Hallo.

Ich habe heute mittag euer Urheberrecht-Special gehört und mir ist die Galle übergelaufen.

Die Benutzung von Tauschbörsen ist definitiv nicht illegal!

De facto ist es so, dass viele kommerzielle und Open Source Inhalte über Bittorrent und eMule/eDonkey verteilt werden, allen voran Linux-Images.

Und per definitionem sind nicht die Programme/Protokolle für Tauschbörsen respektive deren Benutzung illegal, sondern AUSSCHLIESSLICH das illegale (i.e. nicht autorisierte) herunterladen und verbreiten von urheberrechtlich geschützen Inhalten.

Ich denke, dass es in der Pflicht eines öffentlich-rechtlichen Senders ist, die Zuhörer so genau und ausführlich wie möglich zu informieren und dabei dann nicht auf schlampige Recherchen und ungenaue Aussagen zurückzugreifen.

Die erste Frage die nach der Sendung und dem Interview mit dem Anwalt von einem meiner Freunde gestellt wurde, ist, ob sein Virenscanner jetzt illegal sei (Free-AV, Personal und kostenlos) und ob er Jamendo.com nicht mehr benutzen dürfe.

Bitte stellt eure Aussage richtig.

Woraufhin ich gestern nach einer halben Stunde eine Antwort erhielt, die Nachricht werde an die zuständige Redaktion weitergeleitet. Heute morgen kam dann die ausführliche Antwort:

Hey Christian,

danke für Deine Mail und die Kritik. Du hast natürlich völlig recht. Nicht die Tauschbörse ist seit gestern illegal, sondern das Downloaden und Kopieren von urheberrechtlich geschützten Inhalten.

Ich habe gerade noch einmal in die Aussagen vom Experten reingehört. Der Rechtsanwalt, mit dem wir on air telefoniert haben, hat nicht gesagt, dass Tauschbörsen illegal sind, sondern dass man „die Finger davon lassen sollte“, weil jetzt nicht nur das Anbieten, sondern auch das Saugen von geschütztem Material illegal ist.

Natürlich kann es sein, dass bei der moderativen Verpackung der Eindruck entstanden ist, dass alle Downloads von Musik und Software verboten seien. Unser Ziel als öffentliche Jugendwelle ist es, umfassend, aber vor allem verständlich und kurz (denn sonst hört man uns nicht zu) zu berichten und aufzuklären.

Da Du und ich wissen, dass die Tauschbörsen voll sind von illegalen Inhalten und da die meisten Jugendlichen eben nicht nur Linux und andere Share- oder Freeware laden, bin ich im Zweifelsfall froh wenn hängen bleibt: Das Gesetz ist ab heute verschärft. Die Aussage unseres Experten war nicht falsch, sondern mit einer Empfehlung versehen, die auf Dich und andere Kenner der Details nicht zutrifft.

Schön, dass Du Dich so bewusst mit unserem Programm beschäftigst. Das freut uns. Um Deine Kritik sinnvoll umzuleiten, werde ich die Moderatoren auf deine Anregung hinweisen.

Ein gesundes und legales neues Jahr! ;-)

Die Antwort darauf ist bereits in der Mache wird heute im Laufe des Tages versendet.

Eine Antwort auf &‌#8222;YOU FM und das Urheberrecht – 1&‌#8220;

Kommentare sind geschlossen.