Wie man dem Kunden die erfassten VDS-Daten als Service verkauft

O2 stellt Ihnen mit Ihrer Rechnung aus rechtlichen Gründen einen überarbeiteten Einzelverbindungsnachweis kostenlos zur Verfügung. Dies bietet Ihnen mehr Transparenz bei der Abrechnung Ihrer Nachrichten. So werden SMS / MMS einzeln, mit Datum, Uhrzeit und Zielrufnummer ausgewiesen. Mehr Infos finden Sie unter www.o2online.de/goto/faq

Für mich klingt das weniger nach Service, als nach

„Durch die Vorratsdatenspeicherung können/sollen/müssen wir den Kram sowieso speichern, da können wir ihn auch auf die Rechnung schreiben. Das schlagen wir beim nächsten Mal, wenn wir Preise erhöhen dann aber mit drauf, weil wir ja nicht auf den Kosten sitzenbleiben wollen, die die Bundesregierung uns aufgedrückt hat.“

Aber man kann sich ja täuschen. Bei der Rechnung hab ich übrigens festgestellt, dass die Datenverbindung zu O2 Sync scheinbar nicht berechnet wird. Ich kann mich aber täuschen. Jedenfalls war das der einzige Datendienst, den ich über GPRS/UMTS benutzt habe und er taucht nicht auf der Rechnung auf. Ist ja auch mal was.

Eine Antwort auf &‌#8222;Wie man dem Kunden die erfassten VDS-Daten als Service verkauft&‌#8220;

Kommentare sind geschlossen.