Herr Jung sucht eine Bank

Ja, der Herr Jung, der ist unzufrieden mit der Leistung seiner Bank. Seine Bank, das ist die Sparkasse, mit der der Jung aus mehreren Gründen ein paar Differenzen hat. Eine dieser Differenzen ist das Online-Banking. Der Herr Jung mag Online-Banking, weil das einfach ist. Einfach ist gut.

Was der Herr Jung auch mag, sind Zinsen. Die bekommt er nämlich von der Bank (meistens). Weil seine Bank aber ihm keine Zinsen mehr geben mag, ist der Herr Jung traurig. Von 3% auf 0,5% hat die Bank ihn fallen lassen.

Anforderungen

Meine neue Bank müsste ein paar klitzekleine Anforderungen erfüllen:

  • Kein unnötiger Papierkram.
    Reaktivierung eines eventuell gesperrten Kontos muss auch ohne Briefe oder Faxe gehen.
  • Solide Onlinebanking-Software
    Die Neuentwicklung der Sparkasse ist zwar nicht schlecht, aber in manchen Punkten echt grottig.
  • Zinsen
    Der Herr Jung möchte langfristig für unverbindliche Anlagen möglichst viele Zinsen (1,5% bis 2% sollten drin sein) kassieren. Tagesgeldkonten sind genau mein Ding.
  • Möglichst viele Möglichkeiten zum Geld abheben
  • Einzahlmöglichkeit in der Nähe
  • Am besten mobileTAN-Unterstützung
  • Sollte der Herr Jung wechseln, wäre es nett, wenn die neue Bank dabei behilflich ist.

Mögliche Kandidaten

1. Die Diba

Die Diba ist eine Empfehlung von einem Arbeitskollegen, der gute Erfahrungen mit deren Online-Banking gemacht hat. mobileTAN und Post-Ident, der rest geht fernmündlich und elektronisch. Geld abheben geht über Kreditkarte und wäre auch bei mir in der Firma unten im Haus möglich, bei der Degussa-Bank.

Allerdings bin ich mir unklar über eine mögliche Einzahl-Möglichkeit und/oder einen Filialbetrieb.

2. Die Degussa-Bank

Die Degussabank hat einen Geldautomaten bei mir in der Firma im Haus. Der Wechsel dorthin ist den Erfahrungen aus meinem Verwandtenkreis gut. Filialen gibts in Hanau mindestens 2 Stück, mehr oder weniger günstig zu erreichen.

3. 1822 direkt

Kann an jeder Sparkasse abheben (bei mir im Ort nicht). Zinsen gibts, aber über das Onlinebanking weiss ich bei der 1822 nichts. Vielleicht kann da jemand helfen. Zinsen sind ähnlich wie bei der „normalen“ Sparkasse, da meine Einlage (vermutlich) über 500€ liegen wird.

Für Erfahrungsberichte und/oder Tipps, die den Kriterien entsprechend bin ich sehr dankbar.

3 Antworten auf &‌#8222;Herr Jung sucht eine Bank&‌#8220;

    1. Nein. Und das aus gutem Grund. Aufgrund mittelbarer Erfahrungen mit der Spardabank und den Möglichkeiten Geld abzuheben bin ich nicht in Versuchung, mir da irgendwas anzugucken. Ich komm nicht hin.

  1. Ich kann #’Dir die Volksbank empfehlen ( Bei mir Volksbank Göppingen). Es gibt dort sogar HBCI-software für Unix/Linux. Die am Schalter wissen es teilweise nicht, somit einfach anrufen und die Verbinden Dich sogar mit der Technik. Pin und Tan sind auch möglich, sehr geil ist Mobile-Tan in dem Fall, bei welchem die TAN auf Dein Mobile geschickt wird. Einfach mal anschauen.
    Gruss

Kommentare sind geschlossen.