The Road to Raspbian Jessie #1

Nachdem ich an verschiedenen Stellen schon mal las, dass ein direktes Upgrade von Raspian Wheezy auf Raspian Jessie nicht so ohne weiteres funktionieren würde, habe ich beschlossen, eine zweite SD-Karte zu kaufen (genauer: eine MicroSD mit Adapter, man weiss ja nie, ob einem nicht doch noch irgendwann ein Raspberry2 in die Hände fällt) und die […]

IP-Forwarding für den OpenVPN-Server

Da neulich mein vServer neu gestartet wurde, bin ich darauf gestoßen, dass es vielleicht eine gute Idee wäre, das IP-Forwarding im Server permanent anzuschalten, damit ich über mein OpenVPN zu Hause mehr als nur den Raspberry sehe. Dazu habe ich ein How-To gefunden (interessant war für mich der permanent-Part, den Rest kannte ich schon).

Mit dem VPN hinter eine Firewall

Ich mag VPNs. Vor allem das P darin. Und wenn man öfter mal in nicht vertrauenswürdigen Netzen unterwegs ist, ist das auch eine tolle Sache. Nun hat sich mein neuer Internet-Provider entschieden, dass ich nur IPv6 „richtig“, aber mit dynamischem Netzpräfix bekomme, IPv4 dafür nur über Carrier-NAT. Wenn ich zuhause sitze und surfe, ist das […]

The last step, and one that is often forgotten

The last step, and one that is often forgotten, is to add a route to the server’s LAN gateway which directs 192.168.4.0/24 to the OpenVPN server box (you won’t need this if the OpenVPN server box is the gateway for the server LAN). Suppose you were missing this step and you tried to ping a […]