The Road to Raspbian Jessie #2

Weiter geht es mit der Übernahme der Konfiguration der Dienste auf den neuen „Server“. Fangen wir an mit Bitlbee. Part 3: Bitlbee Bitlbee ist dabei gleich die größte Herausforderung, denn der Dienst läuft auch mit einem eigenem User, der zusätzlich zu den „normalen“ Daten in /etc gleichzeitig auch Dateien mit eigenen Konfigurationen. Die werden deswegen […]

The Road to Raspbian Jessie #1

Nachdem ich an verschiedenen Stellen schon mal las, dass ein direktes Upgrade von Raspian Wheezy auf Raspian Jessie nicht so ohne weiteres funktionieren würde, habe ich beschlossen, eine zweite SD-Karte zu kaufen (genauer: eine MicroSD mit Adapter, man weiss ja nie, ob einem nicht doch noch irgendwann ein Raspberry2 in die Hände fällt) und die […]

Bitlbee selber bauen? Nein Danke!

Ich bin ja bitlbee-Nutzer. Und das bin ich auch ziemlich gern, allerdings hätte ich gern mal die neueste Version von dem Gateway ausprobiert, allerdings ist das nicht ganz ohne für einen eher „Advanced-User“. Kompilieren, Startscripte schreiben und so. Das ist mir dann einfach zu viel Aufwand für „mal eben probieren“. Gibts da nicht irgendwas von […]

Out-Of-My-Way-Messaging mit irssi, bitlbee und screen

Warum ich meine konsolenbasierte Instant-Messaging-Lösung zu schätzen weiss. Ich habe seit 1999 ICQ, und irgendwann seit 2001 oder 2002 Trillian benutzt. Danach bin ich zu Miranda gewechselt und seit 2 Jahren bin ich überzeugter Pidgin-Nutzer. Seit ein paar Wochen bin ich dies aber mit Einschränkungen. Ich habe auch während ich im Büro sitze Messenger laufen. […]