Llama whips Ass – auch ohne Winamp

It really whips the Llamas Ass!

Aktuell bin ich sehr begeistert über eine App-Neuentdeckung namens „Llama – Location Profiles“, auf das ich nur durch Zufall (in Form eines Tweets von Marina Weisband) aufmerksam geworden bin. Und eigentlich wollte ich ja nie viel über Apps schreiben, aber das ist nun doch mal ein gelungener Anlass.

Was macht Llama?

Wer jemals ein Nokia Business- oder Prosumer-Handy hatte, kennt vielleicht die Möglichkeit, verschiedene Profile zu pflegen: „Normal, Draußen (besonders laut), Lautlos (nichtmal vibrieren), …). Und mindestens bei den höherpreisigen Geräte (mein E71 hatte das) konnte man diese Profile auch zeitbasiert auswählen lassen. z.B. von 22.00 bis 06:00 „Stumm“. Das macht Llama. Auch.

Wie man im Bild oben sieht, kann man das ganze mit Gebieten verknüpfen, die über Funkmasten definiert sind (keine akkulastigen GPS-Abfragen). Z.B. Arbeit oder Zuhause. Aber auch Abhängigkeiten wie „Headset angeschlossen“ oder „Eine bestimmte App läuft / läuft nicht“ sind machbar (siehe die Runtastic-Regeln oben). Das gesamte Spektrum der Möglichkeiten findet man auf der Llama-Website [1].

Aktuell nutze ich z.B. die (sinnvollen) Standard-Regeln und lasse die Bildschirmsperre deaktiviert wenn Runtastic läuft (sehr praktisch beim Radeln). Außerdem lasse ich das WLAN ausgeschaltet, wenn ich nicht zuhause oder auf der Arbeit bin (zusätzliche Orte kommen da sicher noch hinzu ;-)).

Alternativlos?

Nein, Llama ist nicht alternativlos. Die bekannteste Alternative mit einem vergleichbaren oder sogar größerem Funktionsumfang ist Tasker [4]. Davon hatte ich sogar schon vorher mal gehört. Tasker ist allerdings eine Paid-App. Dann gibt es noch „Auto Exec!“ [5], das auch in die Richtung schlägt. Schlussendlich gibt es auch noch mehrere Profile Manager, aber ich denke mit Llama ist schon einiges möglich, dazu ist das Teil kostenlos.

Links

  1. Llama Website
  2. Llama bei Google Play
  3. Android-Hilfe über Llama
  4. Tasker
  5. Auto Exec!

Eine Antwort auf &‌#8222;Llama whips Ass – auch ohne Winamp&‌#8220;

  1. Aaaaaalt! Setz ich schon seit Jahren ein.
    Aber gratuliere zum Fund. Die App ist wirklich genial praktisch

Kommentare sind geschlossen.