Was fehlt: Autorip für alle Inhalte!

Autorip bei CDs Amazon bietet ja nun schon eine Weile für die meisten(?) CDs AutoRip an. Das bedeutet, wenn ich eine CD kaufe, die dieses unterstützt, bekomme ich direkt bei Kauf in der Amazon-Cloud die MP3s des Albums bereitgestellt. Komfortgewinn Auf dem Android-Phone oder Kindle kann ich die Dateien direkt runterladen, oder auch am Rechner. […]

Bücher zusammengefasst: Blinkist

Die Zeit rennt uns davon wie der Sand durch eine Sanduhr. Soviel zu tun, so viel zu lesen, so viel Input. Und ich lese seit Monaten „1984“ Ich habe mich ehrlich gesagt nie wirklich mit scheinbarem Nonsens wie Kurzzusammenfassungen von Büchern beschäftigt und das ganze eher als „für Manager und Co.“ abgebügelt, wenn ich sowas […]

Ein Buch für den April 2013

Was lange währt, wird endlich fertig. Letztes Jahr habe ich angefangen, „Flammenbrut“ von Simon Beckett zu lesen. Es war spannend. So spannend, das ich nicht dazu kam, es zu lesen. Ein solches Buch will man nicht in 15-Minuten-Häppchen lesen, das wäre Verschwendung. Und meine aktuelle Arbeits- und Kind-Auslastung hat da bisher nicht viel mehr Zeit […]

Wohlstand

Gestern hatte ich ein Päckchen im Briefkasten, genauer: Eine Büchersendung. Das vorbestellte und signierte Exemplar von TeMels Wohlstand. Ich bin bei Kwimbi darauf aufmerksam geworden, wo ich eigentlich nur Astrum Nocturnis  von Sarah Burrini vorbestellen wollte. Jörg von Kwimbi ist ein Servicemensch. Beide bestellten Bücher waren Vorbestellungen, allerdings habe ich nicht auf die Veröffentlichungsdaten geschaut. Das […]

Ein Buch für den Juli

„Schilf“ von Juli Zeh erzählt die Geschichte einer gescheiterten Liebe, einem Professor, seinem Kind und einem enthaupteten Radfahrers. Das Buch ist sehr ausführlich und detailliert, fast malerisch geschrieben, allerdings fand ich das Ende dafür extrem mau. Diverse Ereignisse haben meine Lesereihe etwas gebremst, aber nicht gestoppt. Im Mai hatte ich ja angekündigt, Flammenbrut lesen zu […]

Ein Buch für den Mai

Foto-Lizenz: CC-BY Bestimmte Rechte vorbehalten „Der Übergang“ beginnt langsam und gemächlich, alle zum Zeitpunktdes Buches wichtigen Personen werden vorgestellt. Das ganze Setting wird von allen Seiten beleuchtet. Das ist gut und wichtig für den Rest des Buches. In etwa der Mitte des Buches gibt es einen tiefen Schnitt. Eine komplett andere Geschichte beginnt. Auch hier […]

Ein Buch für den April

Foto-Lizenz: CC-BY Bestimmte Rechte vorbehalten Im Februar las ich bereits Charlotte Links älteres Buch „Der Verehrer“, und das bis dahin original verpackte „Das Symbol“ von Dan Brown. Ich hatte es bereits seit  Erscheinen in der gebundenen Form im Regal stehen, kam allerdings nicht dazu dieses Buch zu lesen. Der März war dann mit Vergnügen „Ein […]