Burn, IE6, Burn!

Der Internet Explorer 6 wird hoffentlich im Lauf der nächsten 12 Monate als ernstzunehmende Entität aus dem Browsermarkt verschwinden, denn immer mehr Unternehmen aus dem Bereich „Web2.0“ haben angekündigt, den IE6 nicht mehr in zukünftigen Entwicklungen zu berücksichtigen.

Die Liste derzeit besteht aus

  • YouTube,
  • Digg,
  • Facebook,
  • Weebly,
  • Reddit,
  • Justin.tv,
  • Posterous,
  • Disqus

Und ich hoffe, dass noch viele weitere sich dieser oder anderer Aktionen wie dem IE Death March anschließen werden.

Quellen: netzwertig, mashable, yuccatree (das IE6ify-Bookmarklet, dass hier vorgestellt wird, rockt)

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Yeah, right… » Eine Zukunft ohne den IE6?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.