Verdächtig weil verdächtig?

Der Artikel „Der kurze Weg zum Superkriminellen“ von Udo Vetter sagt genau das aus, was ich auch neulich beim Thema De-Mail und „Sicherheit“ schrieb:

Was waren die Gründe für den Staatsanwalt, von erhöhter krimineller Energie und konspirativem Vorgehen zu sprechen?

Nun, es war festgestellt worden, dass mein Mandant auf seinem Rechner TOR nutzen kann. Außerdem hatte er Truecrypt installiert. Zudem fand sich auf der Festplatte zu allem Überfluss noch ein extrem gefährliches Spurenverwischungs-Tool namens CCleaner (man beachte die Donwload-Charts Platzierung für das Programm bei Chip Online).

Das nur als Info an alle, die im Falle eines Falles als “normale” Verdächtige behandelt werden wollen.

Noch Fragen? Ich geh‘ mal kotzen. Hier wird ein Selbstschutz als Straftat ausgelegt, Grundgesetz und jeglicher gesunde Verstand fässerweise über Bord geschmissen.

Jungejunge. 200 Puls und 180 Blutdruck bekomm ich bei sowas.

Eine Antwort auf &‌#8222;Verdächtig weil verdächtig?&‌#8220;

Kommentare sind geschlossen.