Mussichmaloswerden

Aus der Kategorie „Dinge über Die ich mich ständig aufregen würde, wenn mir meine Gesundheit nichts wert wäre“:

Man kauft ein Hörbuch.

Ich kaufe Hörbücher, am liebsten als CD. Staubfänger hin, Staubfänger her. Wenn die Platte abraucht, kann ich die notfalls nochmal neu rippen. Warum legt man zu diesen recht teuren Viel-CDigen (z.B. Otherland als Komplett-CD-Block) Ausgaben nicht mal ne Scheibe ein, wo die Dinge schon vorgerippt sind, als MP3?

Warum muss ich im Jahr 2011 immernoch so verdammt viel Geld für eine Datei ausgeben, die ich, wenn ich sie aus versehen lösche oder die Platte abraucht, eventuell nicht mehr wiederbekomme? Oder ich muss eine Menge Zeit investieren um alles zu rippen. Ist das Kundenfreundlich oder was? AM ARSCH!

Man wird als Bestandskunde von vorne bis hinten verarscht

Ich hatte neulich wieder einen (den zweiten) Anruf von 1&1. Mit der gleichen Scheisse. Lernt ihr nix? Ich schäme mich heute dafür, mal deren Produkte empfohlen zu haben.

Social Media wird immer noch als Marketingkanal verstanden

Werbung, Werbung, Werbung. Es geht da um soziale Kontakte, nicht um gewollte, erhöhte Werbepenetration.

Und je mehr (Fernseh-)Werbung dieses beschissene verfickte „f“ irgendwo anzeigt, oder der Off-Sprecher dann auch noch erwähnt, dass Unternehmen „Gas-Wasser-Scheisse-Rööööhrich“ jetzt auch auf dem Fratzenbuch ist, desto weniger mag ich a) die Werbung an sich, auch wenn sie lustig/nett/ertragbar ist, noch b) das Unternehmen.

Verzieht euch!

Große Unternehmen bauen immer noch große Scheisse mit sensiblen Daten

Ich bin ganz froh, dass, als meine PS3 angeschafft wurde, das PSN schon offline war. Schade für meinen Kumpel war es allerdings, der seine 2 Wochen früher hatte.

Nachdem SONY und Amazon AWS schon scheisse gebaut haben, fehlen doch nur noch die Schufa, Apple und die Amazon-Nutzerdaten. Immerhin habe ich bei Amazon Einblick in meine Bestellungen der letzten 7 Jahre. Apple weiss zwar nix über mich, aber das ist auch nicht so wild.

Facebook zähle ich hier bewusst nicht auf, nachdem der Entwickler von socialmemories mal erzählt hat, was man auf der API als App so alles abgreifen kann. Da ist auch ein Leck nicht so schlimm.

Der Staat sammelt auch wie bescheuert

Vorratsdatenspeicherung, Mindestdatenspeicherung, der neue elektronische Personalausweis. Und jetzt auch noch die Volkszählung. Ich bezweifle, dass eine in der Fernsehwerbung angekündigte Auswertung die demographischen Veränderungen bewirkt, die schon lange benötigt werden. Denn die sind in Kommunen, Kreisen, Ländern jeweils bekannt. Und was hat sich dadurch geändert? Rein gar nichts!

Menschen ohne Führerschein – zumindest fahren sie so

Ich habe innerhalb der letzten sonnigen Tage 5 oder mehr Fast-Unfälle hinter mir. Mit Leuten, die in Kreisel rauschen, während ich in Schräglage (weil zweirädrig) da langfahre. Mit Leuten die nicht einsehen, trotz Hindernis auf ihrer Seite zu warten, sondern meinen, wenn sie schneller dran vorbeifahren, klappt das besser. Die zu blöd sind, zu erkennen, dass Sie nicht genug Platz lassen, um an ihnen vorbeizufahren. Und dann die Penner, die sich direkt hinter die Idioten quetschen, damit die auch bloß nicht zurückfahren können.

Deppen die einem die Vorfahrt nehmen und dann freundlich sich bedanken. WOFÜR? Ich würde am liebsten drehen und die Arschgeigen von der Straße rammen und wenn sie fragen warum, bekommen Sie mit ihren Führerschein schmerzhaft auf die Ohren gehauen. Oder einfach aus den Auto ziehen und verhauen. GTA-Style.

2 Antworten auf &‌#8222;Mussichmaloswerden&‌#8220;

  1. Du musst ruhiger werden, viiiiel ruuuuhiger. Denn das „schöne“ daran ist, dass man rein gar nichts ändern kann.

    Gerade eben hatten wir die Diskussion im Kollegenkreis:
    Jeder D**p rennt zu FB, also müssen auch die nicht-D**pen zu FB, wenn sie weiter in Kontakt bleiben wollen.

    Und wer im Verkehr (in Deutschland, wohlgemerkt) nicht „kämpft“ geht unter. Zumindest habe ich manchmal den Eindruck…

    In Sachen „CDs & MP3s“ kann ich nur sagen: DU willst doch was von DENEN, also sei gefälligst froh, dass du das Gewünschte erstehen darfst
    Dass der Preis einer CD zum Teil auch durch die Produktion entsteht, es bei MP3-Downloads jedoch kein/kaum Unterschied gibt, wird gern übersehen.
    Gleiches mit eBooks:
    Warum soll ich den gleichen Preis für ein eBook bezahlen (welches mir ggfls. von meinem „günstigen“ Kindle aus der Ferne gelöscht wird) wie für die gedruckte Paperback-Ausgabe? HÄÄÄ? Der Author bekommt davon keinen Cent mehr, eBooks vergrößern einzig und allein die Gewinnmarge des Verlags (Ausnahmen sind eBooks, die die Autoren selbst vertreiben, z.B. über ihre Homepage; aber das gibt’s ja inzwischen auch bei Musik, siehe „Nine Inch Nails“).

    Alles in allem wird in unserer Gesellschaft immer deutlicher portiert:
    „Love it or leave it, we don’t care.“

    1. Da kann ich Alex nur zustimmen!

      Verkehr:
      Wirklich gar nicht gut…
      Aber leider sehe ich diese Situationen tagtäglich (und ich fahre gute 35000km/Jahr)!
      Genau aus diesem Grund habe ich immer Herzrasen, wenn Du auf´m Bock sitzt, Chris!
      Fahre also bitte immer vorsichtig und vorausschauend ;)

      Thema `Love it or leave it, we don´t care – mostly´
      Die besten Beispiele sieht man doch in den neuen Werbespots des „Vorreiters in der Marketingwelt“ – Apple:

      – Wenn Du kein iPhone hast, dann hast Du kein iPhone – ah wirklich?
      Ohne Apple wären wir also alle ziemlich dumm gestorben…

      Über dieses Werbeformat könnte ich mich aufregen,
      aber ändert sich dadurch irgendwas???

      Generell gilt:
      Manche Dinge kann man nicht ändern, auch wenn diese SCHEISSE sind!

Kommentare sind geschlossen.