Creative D100 – Unser Weihnachtsgeschenk

Wir haben uns zu Weihnachten eine Creative D100-Box gekauft. Was das ist? Ein Lautsprecher-System, das per Bluetooth A2DP oder per 3,5mm Klinke gefüttert wird.

Creative D100 - © Creative Technology Ltd.

Die Überlegungen, die zu diesem Fancy-Equipment geführt haben, waren recht übersichtlich. Frau Schatz wollte eine Wohnzimmerbeschallung, einfach zu bedienen, ich wollte eher eine Anlage denn ein Kofferradio. Alleine weil bei den Kofferradios die Einspieloptionen im vertretbaren Preisrahmen meist relativ spärlich sind, USB sollte schon drin sein.

Da kam die D100, die sich ein Kollege kaufte, gerade recht: der Lautsprecher hat zwar keinen eigenen Soundgeber, lässt sich aber per Bluetooth und Klinke befüttern. Von Handys, Touchpads, Linux-Rechnern. Windows geht angeblich auch, aber nicht mit Windows 7 eigenem Bluetooth-Stack, der kein A2DP kann. Das ist fast schon peinlich. (IBM scheint hier einen eigenen Stack installiert zu haben oder das Internet hat gelogen, bei mir gings mit Windows 7).

Aber da kann Creative herzlich wenig zu, daher ist das hier auch nicht der Punkt. Nur falls jemand sich denkt: „hey, meine Notebook-Lautsprecher sind nicht so der Knüller, aber ich hab ja Bluetooth… “

Die Box wird spannungsmäßig wahlweise via Netzteil (mitgeliefert) oder 4 Mignon-Zellen betrieben, die Dauer ist mit 25 Stunden Laufzeit angegeben. Bisher lief die Box nur ca. 3-4 Stunden, wir lassen uns also mal überraschen.

Das wichtigste: Der Klang

Normalerweise kranken solche Boxen eher an blechernem Klang, diese hier nicht. Ein sauber ausgewogenes Klangbild ist was anderes, aber ich habe in dem Preisbereich auch schon schlimmeres gehört. Je nach Equalizereinstellung wird’s meines Erachtens schnell dumpf, aber für ein bisschen Küchen- / Badezimmer- oder Balkonbeschallung im Sommer ist das super in Ordnung.

Aktuell verbinde ich meist mein Touchpad mit dem Lautsprecher. Nicht weil die Lautsprecher vom Touchpad schlecht sind (im Gegenteil), sondern weil das die angenehmste aller Möglichkeiten ist. Großer Bildschirm zum Musik suchen, den Rest macht die Box. Und da das Touchpad auch Flash kann, kann ich dadurch auch mein Simfy-Abo ohne native App nutzen.

Lediglich eins hat mir in der Packung gefehlt: ein 3,5mm Klinke-Kabel. Das wäre der Hit gewesen.


Nein, ich bekomme dafür kein Geld. Ich habe die Box selbst gekauft, nicht rabattiert oder sonstige Vorteilsnahmen gehabt.

Eine Antwort auf &‌#8222;Creative D100 – Unser Weihnachtsgeschenk&‌#8220;

Kommentare sind geschlossen.