Umzug auf den Asteroiden – Uberspace

Ich zog gerade zu Uberspace um. Dort ist für mein Seelenheil gesorgt, und ich kann wieder ein wenig ruhiger schlafen, anstatt mir Gedanken um die Pflege eines Servers zu kümmern. Nicht dass ich das nicht könnte oder das Netcup einen miesen Service gehabt hätte, nein. Ich gehe als zufriedener Kunde. Für mich ist es einfach […]

E-Book-Reader, mal wieder

Ein Bekannter von mir hat sich damals einen der ersten OYOs gekauft. Nun ist es so, dass Thalia auf Adobe Digital Editions setzt, eines der etablierten DRM-Systeme beim „Schutz“ von E-Books. Um das zu Nutzen braucht man eine Adobe-ID. Das hat >2 Jahre lang gut funktioniert. Bis der OYO kaputt gegangen ist. Er hat sich […]

Ein Kunde ist kein Qualitätsbeauftragter

Wenn ich Kunde bin, bin ich Kunde. Ich bezahle und erwarte eine entsprechend eines Kauf- oder Dienstleistungs- oder Werks- oder was-auch-immer-Vertrages eine Gegenleistung. Ich bin kein Beauftrager für Prozessmanagement oder Qualitätsmanagement. Die bekommen Geld dafür, dass sie Missstände und Schieflagen in entsprechenden Bereichen aufdecken. Allerdings scheinen gerade große Firmen das mittlerweile anders zu sehen.

Wie das Land Hessen Arbeitszeit vernichtet

Da kommt das Land Hessen so frisch, fröhlich, frei daher und sperrt vom 7.11. bis 13.11. mal eben so ein Stück Landstraße und sorgt dafür, dass ich nicht zur Arbeit komme. Prima. Ich frage mich, was ich da machen sollte, hätte ich kein Auto und Frau, die mich Notfalls fahren könnten. Und während das Busunternehmen […]

Max Richter

Ich mag die Alben von Max Richter. Post-Klassik trifft das ganz gut, was er da fabriziert. Das Infra-Album ist stellenweise sehr anstrengend, aber der Rest ist wirklich klasse. Hört mehr Klassik! Wer reinhören will: Max Richter hat einen Soundcloud-Account auf dem Teile der Alben veröffentlicht sind. ♥

Und wieder ein ungeduldiger Ebay-Käufer. Ich frage mich echt, ob’s das wert ist, oder ob ich alte Sachen in Zukunft wirklich verschenke.

The Gaslight Anthem – Handwritten

Das Album „Handwritten“ von The Gaslight Anthem ist übrigens ziemlich großartig und läuft bei in rdio durch. Die Single „Too much blood“ ist extrem geil und die perfekte Mischung zwischen Whiskeystimme, Vibrato und Gitarrenporno und Geschraddel.